Wir drehen keinen Film

Filminhalt

Kurt ist Schauspieler in der Off-Theater-Szene. Er ist als Norddeutscher in München gelandet und dort hängen geblieben. Er engagiert eine Kamerafrau, die sein Leben filmen soll. Vielleicht sieht er ja in den Videos, warum so einiges schief läuft. Die Kamerafrau muss allerdings öfters einmal darauf hingewiesen werden, dass kein Film gedreht wird, denn ihr Herz schlägt für das Kino. Rund um die Uhr bei schlechter Bezahlung hinter einem etwas schwierigen, jungen Mann herzulaufen, ist manchmal nicht so prickelnd. Kurt eckt an bei seinen Mitmenschen! Man muss doch seine Meinung sagen dürfen! Konsumterror, Fleisch Essen, die Umwelt vergiften und Heiraten … das ist doch alles wirklich gefährlich! uch mit Frauen – und Mütter sind auch Frauen – hat es Kurt nicht leicht. Alle zerren irgendwie an ihm! „Du hast ja Näheängste!“ muss er sich von Affäre Sigrid anhören! Aber sind flüchtende Männer wirklich Scheißkerle – oder leiden sie auf versteckte Weise hinter ihrer Coolness? Kurt möchte endlich mal eine funktionierende Beziehung! Gibt es die Traumfrau, und dann ist alles gut? Das behauptet sein bester Freund Johnny. Kurt begegnet ihr tatsächlich! Wer die Welt verändern will, muss bei sich selbst anfangen! … sagt seine oft viel zu gescheite Ex-Freundin Leni. Vielleicht könnte sie ja endlich mal sehen, dass Kurt sein Möglichstes tut! (Quelle: Verleih)

Filmbilder

Wir drehen keinen Film (Filmbild 4)
Wir drehen keinen Film (Poster)

Regie Ulla Geiger

DarstellerInnen Michael Ransburg, Stefanie von Poser, Sonia Hausséguy, Claudia Helene Hinterecker

Entstehungsjahr 2019

Land Deutschland

Filmlänge 88 min

Filmstart 19.03.2020

Website http://wirdrehenkeinenfilm-derfilm.de/

Genres Komödie