Willy Bogners Feuer und Eis

In den 60er Jahren gehörte Willy Bogner zu den besten Skifahrern Deutschlands und nahm 1960 sogar an den Olympischen Spielen teil. Nach dem Ende seiner Sportlerkarriere machte sich Bogner auch als Filmemacher einen Namen, die Faszination für das Skifahren ließ ihn dabei jedoch nie ganz los. Deshalb widmet er sich in seinem Film „Feuer und Eis“ auf filmische Weise diesem Sport und zieht den Zuschauer mit beeindruckenden Bildern und atemberaubenden Stunts in dessen Bann. (j.b.)