Under the tree

Filminhalt

Inga und Baldvin lieben ihren Garten, viel mehr noch lieben sie ihren prächtigen Baum! Doch seinetwegen liegen die Nerven ihrer Nachbarn brach: Das Gewächs wirft nämlich einen riesig-großen Schatten auf die Terrasse der wohlsituierten Nachbarschaft. Nix mit Sommer, Sonne, Sonnenschein. Die Bitte der Schattengeplagten, sich hurtig um das Ungetüm zu kümmern, wird harsch abgewehrt. Ihr Sohn Atli hat währenddessen selbst ganz andere Probleme: Schuld ist ein kleines Sex-Video, das zu einem großen Streit mit seiner Frau führt. Er muss zurück ins Elternhaus ziehen, doch hier sorgt der Baum weiterhin für Ärger. Wurde der Nachbar etwa mit einer Kettensäge gesehen? Als dann plötzlich die geliebte Katze verschwindet und Überwachungskameras installiert werden, ist allen klar „so klappt’s nicht mit den Nachbarn“. Ein verbitterter Kampf unter den Familien beginnt und das Chaos im idyllischen Vorort scheint perfekt… (Text: Verleih)

Filmkritik

Hochgewachsene Bäume sind auf Island eher eine Rarität. Doch weil dieser eine Baum einen zu langen Schatten in den Nachbargarten wirft, wird er zum Keim eines zunehmend eskalierenden und ins Absurde driftenden Streits, in dem unter anderem eine Kettensäge, verschwundene Haustiere und Überwachungskameras eine so maßgebliche wie fatale Rolle spielen. Die Wortgefechte und Boshaftigkeiten dieses Vorortkriegs sind zwar bitterböse und schwarzhumorig. Doch der isländische Filmemacher Hafsteinn Gunnar Sigurdsson („Paris des Nordens“) inszeniert sie nicht als grelle Satire. Vielmehr führt er vor, wie seine Figuren durch ihre Sturheit und Unfähigkeit zur zwischenmenschlichen Kommunikation unausweichlich ins Verderben rennen. Das macht „Under the Tree“ letztlich zu einem sehr tragischen Familien- und Gesellschaftsdrama. Der harmonische Gesang bei den Proben des Gesangsvereins und die kreisenden Kamerafahrten über die idyllisch-bürgerliche Reihenhaussiedlung wirken angesichts der sich bahnbrechenden Aggressionen wie Hohn. ascho

Filmbilder

<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>

Vorstellungen

  1. Aschaffenburg
  2. Augsburg
  3. Bamberg
  4. Bayreuth
  5. Berlin
  6. Bochum
  7. Bremen
  8. Bremerhaven
  9. Bruchsal
  10. Dortmund
  11. Dresden
  12. Düsseldorf
  13. Erfurt
  14. Erlangen
  15. Erlenbach/Main
  16. Essen
  17. Esslingen
  18. Frankfurt am Main
  19. Freiburg im Breisgau
  20. Fürth
  21. Görlitz
  22. Göttingen
  23. Gröbenzell
  24. Halle (Saale)
  25. Hamburg
  26. Hannover
  27. Heidelberg
  28. Holzkirchen
  29. Ingolstadt
  30. Karlsruhe
  31. Kiel
  32. Köln
  33. Leipzig
  34. Lingen
  35. Ludwigsburg
  36. Lübeck
  37. Mainz
  38. Mannheim
  39. Münster
  40. Neufahrn
  41. Neustadt an der Weinstraße
  42. Nürnberg
  43. Ochsenfurt
  44. Oldenburg
  45. Potsdam
  46. Preetz
  47. Quedlinburg
  48. Regensburg
  49. Reutlingen
  50. Rostock
  51. Salzgitter
  52. Schwäbisch Hall
  53. Stuttgart
  54. Trier
  55. Tübingen
  56. Ulm
  57. Weimar
  58. Weingarten
Under the tree (Poster)

Originaltitel Undir trénu

Regie Hafsteinn Gunnar Sigurdsson

Entstehungsjahr 2017

Land Island

Filmlänge 89 min

Filmstart 16.05.2019

Website http://farbfilm-verleih.de/filme/underthetree/?context=cinema

Genres Drama, Komödie