The Secrets We Keep – Schatten der Vergangenheit

„Sollte man sehen“ kulturmovies

Erinnert sich noch jemand an die Stieg-Larsson-Verfilmungen aus Schweden vor zehn Jahren? Als punkige Hackerin Lisbeth Salander gelang Noomi Rapace damit auf Anhieb auch der internationale Durchbruch, in der Folge drehte sie Filme mit Robert Downey Jr, Will Smith, Isabelle Huppert, gleich zweimal mit Tom Hardy und stand für Ridley Scott („Prometheus: Dunkle Zeichen“) vor der Kamera.

In „The Secrets we keep – Schatten der Vergangenheit“ sieht sich Maja Stowe auf einmal dem Mann gegenüber, der sie im Zweiten Weltkrieg in Europa vergewaltigt und ihre Schwester ermordet hat – hat sich der Nazi-Sadist genau wie Maja ein neues Leben in den USA aufgebaut? Maja entführt ihn, sperrt ihn in den Keller ein und will ein Geständnis aus ihm herauspressen. Doch kann sie ihrer Erinnerung trauen? vs

The Secrets We Keep - Schatten der Vergangenheit (Poster)