Sun Children

„Sollte man sehen“ kulturmovies

Sun Children | Kritik

Der iranische Regisseur Majid Majidi hat seit über einem Jahrzehnt keinen Film mehr in die Kinos gebracht, jetzt aber kommt mit „Sun Children“ ein intensive Erzählung von einer Handvoll Straßenkinder, die mit Reifenhandel von Luxuskarossen ihren Lebensunterhalt verdienen. Da kriegen sie von einem Gangsterboss den Auftrag, einen Schatz auszubuddeln. Der Haken: Der Schatz liegt unter einer Schule begraben. Notgedrungen melden sie sich in der Schule an und machen Bekanntschaft mit Bildung … 

Majid Majidis Thema war schon immer die Ausbeutung der Kinder. Auch in „Sun Children“ zeigt er uns formal eine Abenteuergeschichte, in Wirklichkeit aber erzählt er von der Menschenwürde der Heranwachsenden.

Sun Children | Fotos

Sun Children | Besetzung

Sun Children (Poster)

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden