Stan & Ollie

Filminhalt

Für Stan Laurel und Oliver Hardy steht fest, dass sie – auch nachdem sie ihren Zenit als brillantestes Filmkomiker-Duo in Hollywood überschritten haben – einfach nur damit weitermachen wollen, was sie am liebsten tun und am besten können: die Leute zum Lachen bringen. Sie beschließen, es noch einmal zu wagen und gehen mit einer eigenen Show auf Tournee. Dabei machen sie nicht nur die schmerzliche Erfahrung, dass sie oft genug vor leeren Plätzen stehen, auch ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt. Doch Aufgeben ist für Stan & Ollie einfach keine Option… (vf)

Filmkritik

Wann rannen Ihnen das letzte Mal bei einem Film Tränen der Rührung die Wangen herunter? „Stan & Ollie“ wird exakt das verursachen; er drückt auf die Tränendrüsen, wie es nur warmherzige, humanistische und ehrlich gemeinte Filme können. Zu verdanken ist das seinen beiden Hauptdarstellern: der britische Komiker Steve Coogan („Philomena“) und der US-Schauspieler John C. Reilly („Magnolia“) spielen Stan Laurel und Oliver Hardy – und sie imitieren deren komische Merkmale, ihre Blicke und Gesten, Laurels traurig-hintersinnige Gewitztheit, Hardys pompös-verletzliche Massigkeit so brillant, dass man aus dem Staunen nicht herauskommt. Sie fangen auch die Zuneigung, die diese Titanen der Filmkomik füreinander empfanden, mit großer Zärtlichkeit ein. Das mag im Kern nur Mimikry sein, aber es ist die großartigste Mimikry, die man in der Darstellung von historischen Personen erreichen kann. Und sie greift ganz tief an die Wehmut derjenigen, die mit den unschuldigen Scherzen des Duos im Fernsehen aufgewachsen sind. Es geht um Stan und Ollies Englandtour 1953, als ihr Ruhm in den USA längst verblasst ist. Stan, der Geschäftstüchtige, und Olli, der Gemütliche führen auf den erst halbleeren, dann immer volleren Bühnen Großbritanniens mit unveränderter Begeisterung ihre alten Gags auf. Doch glimmen in beiden Vorbehalte gegen den jeweils anderen, die aus der Vergangenheit stammen. Aber worum geht es im Leben, wenn es nicht um die Schönheit der Kunst geht? „Stan & Ollie“ erzählt von der Trauer, die hinter dem zuckenden, zappelnden Lacher lauert, vom Leid, das das Lachen erst gebiert und nötig macht. Und davon, wie ein Witz jede Wut verschlingen kann. vs

Filmbilder

<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>

Vorstellungen

  1. Aachen
  2. Alpirsbach
  3. Annaberg-Buchholz
  4. Annweiler
  5. Ansbach
  6. Aschaffenburg
  7. Aue
  8. Augsburg
  9. Bad Salzungen
  10. Bad Soden am Taunus
  11. Bad Sooden-Allendorf
  12. Bad Tölz
  13. Bad Urach
  14. Bad Wildbad
  15. Bamberg
  16. Berlin
  17. Bernau
  18. Bielefeld
  19. Bochum
  20. Bonn
  21. Braunschweig
  22. Bremen
  23. Bremerhaven
  24. Buchholz
  25. Buckow
  26. Burg
  27. Chemnitz
  28. Darmstadt
  29. Daun
  30. Dettelbach
  31. Dießen
  32. Dinslaken
  33. Dorsten
  34. Dortmund
  35. Dresden
  36. Duderstadt
  37. Dülmen
  38. Düsseldorf
  39. Duisburg
  40. Eberswalde
  41. Eichstätt
  42. Emmendingen
  43. Erfurt
  44. Erlangen
  45. Essen
  46. Esslingen
  47. Ettlingen
  48. Flensburg
  49. Frankenthal
  50. Frankfurt am Main
  51. Freiburg im Breisgau
  52. Freudenstadt
  53. Friedrichshafen
  54. Fürstenfeldbruck
  55. Fürstenwalde
  56. Fürth
  57. Gangkofen
  58. Garmisch-Partenkirchen
  59. Gauting
  60. Geislingen an der Steige
  61. Gelsenkirchen
  62. Gera
  63. Gevelsberg
  64. Gießen
  65. Göttingen
  66. Gröbenzell
  67. Halle (Saale)
  68. Hamburg
  69. Hannover
  70. Harsefeld
  71. Heidelberg
  72. Heilbronn
  73. Heinsberg
  74. Heppenheim
  75. Hildesheim
  76. Höchstadt
  77. Holzkirchen
  78. Homburg
  79. Hoppstädten-Weiersbach
  80. Hoyerswerda
  81. Hürth
  82. Immenstadt
  83. Ingolstadt
  84. Jena
  85. Karlsruhe
  86. Kassel
  87. Kaufbeuren
  88. Kiel
  89. Köln
  90. Königslutter
  91. Konstanz
  92. Krefeld
  93. Kühlungsborn
  94. Künzelsau
  95. Landau
  96. Landsberg
  97. Langenfeld
  98. Leipzig
  99. Leverkusen
  100. Limburg an der Lahn
  101. Lippstadt
  102. Lörrach
  103. Ludwigsburg
  104. Lüdenscheid
  105. Lüneburg
  106. Mainz
  107. Mannheim
  108. Marburg
  109. Markdorf
  110. Meldorf
  111. Mettmann
  112. Mülheim an der Ruhr
  113. München
  114. Münster
  115. Murnau
  116. Neufahrn
  117. Neunkirchen (Saar)
  118. Neustadt an der Weinstraße
  119. Nürnberg
  120. Oberhausen
  121. Ochsenfurt
  122. Oldenburg
  123. Osnabrück
  124. Osterholz-Scharmbeck
  125. Ottobrunn
  126. Passau
  127. Pforzheim
  128. Plattling
  129. Plauen
  130. Plön
  131. Prien am Chiemsee
  132. Ratzeburg
  133. Ravensburg
  134. Regensburg
  135. Rendsburg
  136. Reutlingen
  137. Rottenburg am Neckar
  138. Saarbrücken
  139. Salzgitter
  140. Schramberg
  141. Schrobenhausen
  142. Schwandorf
  143. Schwarzenberg
  144. Schweinfurt
  145. Seefeld-Hechendorf
  146. Solingen
  147. Speyer
  148. Stendal
  149. Stuttgart
  150. Suhl
  151. Trier
  152. Trostberg
  153. Tübingen
  154. Tuttlingen
  155. Überlingen
  156. Ulm
  157. Unna
  158. Verden
  159. Walldürn
  160. Walsrode
  161. Warendorf
  162. Wasserburg am Inn
  163. Weilmünster
  164. Weimar
  165. Werder (Havel)
  166. Werne
  167. Wiesbaden
  168. Winterberg
  169. Wolfsburg
  170. Worms
  171. Würzburg
  172. Wuppertal
  173. Zeil am Main
  174. Zeitz
Stan & Ollie (Poster)

Originaltitel Stan & Ollie

Regie Jon S. Baird

Darsteller John C. Reilly, Steve Coogan, Shirley Henderson

Entstehungsjahr 2018

Land Großbritannien

Filmstart 09.05.2019

Genres Drama, Komödie