Opéra national de Paris 2018/19: Carmen (Bizet)

Filminhalt

„Es weichet Carmen keinem Gebot, frei will ich sein, frei selbst noch im Tod“, singt die Heldin von Bizet. Dieser unbändige Drang nach Freiheit und das unstillbare Bedürfnis nach einem intensiven Leben, immer auf einem schmalen Grat wandernd, tritt in der Inszenierung Calixto Bieito mit aller Kraft zu Tage. Die von Mérimée erschaffene Carmen bewahrt bei Bieito ihren ausgeprägten iberischen Charakter und das glühende Temperament einer Frau mit einem gewissen Ruf. Doch ist diese Rebellin auch eine Frau unserer Zeit. Die stolze Carmen verdreht den Männer den Kopf und wird Opfer der männlichen und gesellschaftlichen Brutalität – das Leben drängt und Carmen will leben. Oper in vier Akten (1875) Musik von Georges Bizet Aufgezeichnet in der Opéra Bastille im Juli 2017 Dauer: 3:00 inkl. einer Pause In französischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Filmbilder

Opéra national de Paris 2018/19: Carmen (Bizet) (Filmbild 4)

Vorstellungen

„Opéra national de Paris 2018/19: Carmen (Bizet)“ läuft aktuell leider nirgends.

Opéra national de Paris 2018/19: Carmen (Bizet) (Poster)

Regie Calixto Bieito

Darsteller Roberto Alagna, Ildar Abdrazakov, Boris Grappe, François Rougier

Entstehungsjahr 2018

Land Frankreich

Filmlänge 180 min

Filmstart 17.01.2019

Genres Musik/Bühne