Oberhausen On Tour 2021: Preisträger 2020

Oberhausen On Tour 2021: Preisträger 2020 | Beschreibung

In dieser Auswahl der Preisträger*innen des Festivals 2020 sind auch Arbeiten enthalten, die sogar mehrfach ausgezeichnet wurden. BITTERSWEET von Sohrab Hura, Indien 2019, English, 14 Min. Eine Betrachtung über Familienbeziehungen und häusliche Räume, die das Band zwischen dem Filmemacher und seiner Mutter und das zwischen seiner Mutter und ihrem geliebten Hund erkundet. Hura nutzt seine körnigen Blitzaufnahmen, um einfühlsam intime wie banale Momente im Leben seiner Mutter einzufangen, die an akuter paranoider Schizophrenie leidet. SUGAR von Bjørn Melhus, D 2019, English, 20:30 Min. Im aufwändig produzierten Science-Fiction SUGAR versucht ein Roboter, den Bewohner einer postapokalyptischen Konsumwelt durch körperliche Nähe aus dem Gefängnis seiner Routinen zu befreien. SHEPHERDS von Teboho Edkins, F/Südafrika/D 2020, Sotho OmeU, 27 Min. Der fein inszenierte SHEPERDS zeigt Viehdiebe, die in einem Gefängnis in Lesotho einsitzen. Sie berichten aus ihrem Leben und warum sie hierhergekommen sind. Dabei wird der geschlossene Raum zur Bühne für universelle Dramen der Menschheit. A MONTH OF SINGLE FRAMES von Lynne Sachs, USA 2019, English, 14 Min. Lynne Sachs verarbeitet in A MONTH OF SINGLE FRAMES Material, das ihr von der Filmemacherin und Performancekünstlerin Barbara Hammer kurz vor ihrem Tod übergeben wurde. Das Ergebnis ist eine ausdrucksstarke Studie über das Leben in all seinen Formen und die Schwierigkeit, dem Tod ins Auge zu blicken. Der Film, der mit dem großen Preis der Stadt Oberhausen ausgezeichnet wurde, überzeugt durch seine Fähigkeit, Poesie und Komplexität in einfachen Dingen zu finden.

Oberhausen On Tour 2021: Preisträger 2020 | Besetzung

Oberhausen On Tour 2021: Preisträger 2020 (Poster)
  • Regie Diverse
  • Filmlänge 80 min
  • Filmstart 21.11.2021
  • Genres Drama