Filminfo Nur ein kleiner Gefallen

Filmstart

    Filminhalt

    Ist es wirklich Freundschaft, was die unscheinbare und mäßig erfolgreiche Mom-Bloggerin Stephanie (Anna Kendrick) und die extravagante Mode-PR-Chefin Emily (Blake Lively) miteinander verbindet oder kommt Emily die alleinerziehende Stephanie nur gelegen, wenn sich ihr übervoller Terminkalender mal wieder überschlägt? So auch, als Emily sie eines Tages bittet, ihren Sohn Nicky von der Schule abzuholen und Stephanie ihr diesen kleinen Gefallen sehr gerne tut. Doch nicht nur an diesem Abend wartet Stephanie vergeblich darauf, dass Emily ihren Sohn abholt – Emily bleibt auch die folgenden Tage und Wochen verschwunden… Stephanie kümmert sich ab sofort gemeinsam mit Emilys Mann Sean (Henry Golding) um Nicky. Doch: Was ist mit Emily passiert? Nichts scheint so zu sein, wie es ist… (Quelle: Verleih)

    Filmkritik

    Es ist schon eine Herausforderung, einen lustigen Thriller zu drehen. Humor und Spannung überschneiden sich ja eigentlich selten – doch Komödienspezialist Paul Feig („Brautalarm“, „Ghostbusters“) schafft es, sein Thrillerdebüt auf diesem schmalen Grat zu balancieren. Emily (Blake Lively) verschwindet unter mysteriösen Umständen, ihre beste Freundin Stephanie (Anna Kendrick) macht sich auf die Suche, und Emilys Ehemann (Henry Golding) hat auch irgendwie seine Finger im Spiel. Eine klassische Ménage-à-trois also – wenn da nicht Feigs Gespür für vielschichtige Frauenfiguren wäre. Der Unterhaltungswert des Films kommt von seiner kunstfertigen Überspitztheit; so stellt er der makellos gestylten Geschäftsfrau Emily mit Martini in der Hand und Leichen im Keller die spießige Mutti-Bloggerin Stephanie gegenüber, deren Perfektion fast schon unheimlich anmutet. Dazu erklingen französische Chansons, die Kamera spart nicht mit Zeitlupen, Rückblenden und dramatischen Nahaufnahmen. Feig weiß aber genau, was er da tut, denn diese maßlose Übertreibung fühlt sich an wie ein Insiderwitz, den er mit dem Publikum teilt. Genau deswegen schaut man mit Vergnügen zu, wie sich die herrlich unsympathischen Figuren immer weiter in ihre Intrigen verstricken – bis zum Showdown, der gleich mehrere 180-Grad-Wendungen in petto hat. mm

    Filmbilder

    Nur ein kleiner Gefallen (Filmbild 2)
    Nur ein kleiner Gefallen (Filmbild 3)
    Nur ein kleiner Gefallen (Filmbild 4)
    Nur ein kleiner Gefallen (Filmbild 5)
    Nur ein kleiner Gefallen (Poster)
    Als ihre beste Freundin verschwindet, macht sich Stephanie auf die Suche. Unterhaltsamer Mix aus Thriller und Komödie

    Originaltitel A Simple Favor

    Regie Paul Feig

    Darsteller Anna Kendrick, Blake Lively, Henry Golding, Rupert Friend

    Entstehungsjahr 2018

    Land USA

    Filmlänge 117 min

    Filmstart 08.11.2018

    FSK 12

    Website http://www.studiocanal.de/kino/nur_ein_kleiner_gefallen

    Genres Komödie, Thriller