Zum Inhalt springen

Nichts zu verschenken

Nichts zu verschenken (Poster)

Der notorische Sparer François erfährt, dass er eine Tochter hat und sieht sich mit einer Lawine an Kosten konfrontiert

Filminhalt

François Gautier ist in seinem musischen Beruf ein echter Virtuose, dennoch trennen den erfolgreichen Violinisten Welten von dem Image eines Künstlers, der sorglos in den Tag lebt. Geradezu verbissen versucht er zu sparen, wo es nur geht. Jede Geldausgabe ist ihm ein Gräuel. Natürlich achtet der Geizkragen penibel darauf, seine nicht gerade hochangesehene Macke geheim zu halten, doch seine Selbstdisziplin wird schwer erschüttert, als die 16-jährige Laura bei ihm auftaucht und ihm offenbart, dass sie seine Tochter ist. Für den armen François brechen nun harte Zeiten an, denn Kinder sind schließlich die reinsten Geldvernichtungsmaschinen… (vf)

  • Nichts zu verschenken (Filmbild 2)
  • Nichts zu verschenken (Filmbild 3)
  • Nichts zu verschenken (Filmbild 4)
  • Nichts zu verschenken (Filmbild 5)