Moskau einfach!

„Sollte man sehen“ kulturmovies

Herbst 1989: Viktor arbeitet bei der Schweizer Geheimpolizei. Er ist ein guter Beamter und er ist es gerne. Deshalb sieht er zunächst auch nichts Falsches darin, als sein Vorgesetzter Marogg ihn für den nächsten Einsatz ins Zürcher Schauspielhaus einschleust, wo er Informationen über die linke Theaterszene sammeln soll. Spätestens aber, als er beginnt, sich in seine Zielperson, die Schauspielerin Odile zu verlieben, sitzt Viktor praktisch zwischen allen Stühlen… (vf)

Moskau einfach! (Poster)