Mi iubita, mon amour

Mi iubita, mon amour | Beschreibung

Jeanne reist nach Rumänien, um mit ihren Freundinnen ihren Junggesellinnenabschied zu feiern, als sie Nino trifft. Sie ist 27, er ist 17, und sie sind Welten voneinander entfernt, doch für die beiden ist es der Beginn eines leidenschaftlichen und zeitlosen Sommers. Allein mit einer Kamerafrau und einem Tontechniker im Schlepptau verfilmten Noémie Merlant und Gimi-Nicolae Covaci ihr gemeinsames Drehbuch voller Improvisationen und unbändiger Energie. Ihre Geschichte einer Sommerromanze mit eingebautem Verfallsdatum besticht durch die authentischen Einblicke in das Leben einer Roma-Familie, die entgegen des üblichen Narrativs die gestrandeten Französinnen in ihrer Mitte aufnehmen, und im Zuge dessen beide Seiten sich von ihren Vorurteilen befreien.

Mi iubita, mon amour | Besetzung

Mi iubita, mon amour (Poster)

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden