Lene und die Geister des Waldes

Der Dokumentarfilm „Lene und die Geister des Waldes“ begleitet Lene bei ihren ersten Erfahrungen mit dem Kosmos Wald. Das zehnjährige Mädchen, das zunächst gar nicht begeistert davon war, ihre Sommerferien mit den Eltern im Bayerischen Wald zu verbringen, erliegt recht schnell dem Zauber des Ortes, findet Anschluss bei den Menschen dieser Region und lernt durch ihre Teilnahme an den Gebräuchen und Spielen der Einheimischen viel über die Ursprünge des Lebens. (vf)

Lene und die Geister des Waldes (Poster)