Walchensee Forever: Eine Jahrhunderterzählung

„Walchensee Forever“ die preisgekrönte Doku von Janna Ji Wonders kommt jetzt ins Kino. ©FlareFilm
„Walchensee Forever“ die preisgekrönte Doku von Janna Ji Wonders kommt jetzt ins Kino. ©FlareFilm

In Walchensee Forever gelingt Regisseurin Janna Ji Wonders eine Jahrhunderterzählung am Beispiel ihrer eigenen Familie. Sie konzentriert sich dabei vor allem auf die Sicht der Frauen, von denen jede auf ihre Weise den patriarchalen Strukturen ihrer Zeit trotzt. Um den Geheimnissen ihrer Familie und ihrer Rolle in der Generationskette auf die Spur zu kommen, führt uns Wonders vom Familiencafé am bayerischen Walchensee über Mexiko nach San Francisco zum „Summer of Love“, zu indischen Ashrams, zu Rainer Langhans’ Kommune und immer wieder zurück an den Walchensee. Entstanden ist mit Walchensee Forever so eine aufregende Entdeckungsreise und Jahrhunderterzählung, die einen außergewöhnlichen Blick auf mehrere Generationen gewährt. Hier lesen Sie unsere Besprechung zu Walchensee Forever

Walchensee Forever: Janna Ji Wonders gelingt ein faszinierender Dokumentarfilm

Nach mehrfach ausgezeichneten Kurzfilmen im Dokumentar- und Spielfilmbereich sowie zahlreichen Musikvideos ist „Walchensee Forever“ Janna Ji Wonders’ Langfilmdebüt. Der Regisseurin gelingt eine Rekonstruktion, die uns in einem andauernden Zustand des Staunens, der Projektion und Selbstreflexion hält. Für das Konzept zum Film erhielt Wonders bereits auf der Berlinale 2016 den „Made in Germany Förderpreis – Perspektive“. Auf der Berlinale 2020, dieses Mal, um in der Sektion Perspektive Deutsches Kino Weltpremiere zu feiern. Darüber hinaus wurde Walchensee Forever mit dem Bayerischen Filmpreis als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet und in dieser Kategorie für den Deutschen Filmpreis nominiert.