Once Upon A Time In Bethlehem: Das erste Weihnachten

Ficarra & Picone in „Once Upon A Time In Bethlehem“. Copyright: Der Filmverleih
Ficarra & Picone in „Once Upon A Time In Bethlehem“. Copyright: Der Filmverleih

Mit Once Upon A Time In Bethlehem: Das erste Weihnachten bringt das italienische Regieduo Ficarra und Picone eine tolle Komödie zum Fest in die Kinos. Obwohl Salvo (Salvatore Ficarra) sich selbst als stolzen Atheisten bezeichnet, stiehlt der Dieb bevorzugt sakrale Kunstwerke. Natürlich glaubt Pater Valentino (Valentino Picone) ganz im Gegensatz zu Salvo fest an Gott und schwört auf tägliche Gebete. Gelegenheit macht Diebe, das denkt sich wohl auch Salvo, als er kurz vor den Weihnachtsfeierlichkeiten die wertvolle Statue des Jesuskindes aus der Krippe der Kirche stehlen will. Doch er wird vom Pater erwischt! Was folgt, ist eine turbulente Verfolgungsjagd durch ein Feld, die mit einem Zeitsprung ein jähes Ende findet: Der Dieb und der Geistliche finden sich auf einmal im Palästina des Jahres Null wieder, und die Geburt Jesu steht kurz bevor … Hier finden Sie Trailer und Spielzeiten der weihnachtlichen Komödie

Once Upon A Time In Bethlehem: Das Komikerduo Ficarra und Picone präsentiert das erste Weihnachten

Salvatore Ficarra  und Valentino Picone begannen ihre Karriere 1993 als Komikerduo. Ihre künstlerische Laufbahn führte sie vom Cabaret, zum Theater und schließlich zum Fernsehen und ins Kino. Berühmt wurden sie vor allem durch ihre Auftritte in der TV-Show „Zelig Circus“. 2001 gaben sie ihr Kinodebüt mit dem Film „Nati stanchi“. Mittlerweile gehören sie nicht nur zu den erfolgreichsten Komikern, sondern auch zu den erfolgreichsten Filmemachern Italiens.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden