Maria goes to Hollywood

19_IchBinDeinMenschPortraitMariaSchrader_c_AnikaMolnar

Was für ein Lauf! Erst räumte Maria Schrader mit der Netflix-Serie „Unorthodox“ einen Emmy in der Kategorie „Beste Regie einer Mini-Serie“ ab, um dann auch noch den österreichischen Filmpreis Romy zu gewinnen. Nun ist im Rahmen der Kino-Wiedereröffnungen ihre neue Arbeit „Ich bin Dein Mensch“ gestartet, die zu einem der ersten Publikumslieblinge avancieren könnte. Maren Eggert spielt in „Ich bin Dein Mensch“ die Wissenschaftlerin Alma, die im Rahmen eines Experiments für drei Wochen mit dem humanoiden Roboter Tom (Dan Stevens) zusammen leben muss. Eggert gewann im März bei der Berlinale den Silbernen Bären für ihre darstellerische Leistung. Doch damit nicht genug: demnächst wird Maria Schrader in Hollywood bei dem Projekt „She Said“ Regie führen. Carey Mulligan und Zoe Kazan sind die Stars in dem Drama um den Beginn der #me too-Bewegung.

(©Anika Molnar/Majestic)