„Ghostbusters: Legacy“ – Der Kult ist zurück

Heute startet „Ghostbusters: Legacy“ und bringt den Kult der 80er zurück!© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Heute startet „Ghostbusters: Legacy“ und bringt den Kult der 80er zurück!© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Ghostbusters: Legacy startet heute – der Kult ist zurück! Lange mussten die Fans warten – nun ist es endlich soweit. „Ghostbusters: Legacy“ kommt in die Kinos und bringt den Kult der 80er zurück. Und nicht irgendwer bringt den Film auf die große Leinwand: Der Regisseur ist kein Geringerer als Jason Reitman („Up in the Air“, „Thank You for Smoking“), der Sohn von Produzent Ivan Reitman, der den Original-„Ghostbusters“-Film 1984 in die Kinos brachte und zu einem Welterfolg machte. Auch wenn sein Vater täglich am Set war, ist es Jason Reitmans Verdienst, jetzt einen mehr als würdigen Nachfolger zu präsentieren. Die Story von „Ghostbusters: Legacy“ führt die alleinerziehende Mutter Callie (Carrie Coon) und ihre beiden Kinder Phoebe (Mckenna Grace aus „Captain Marvel“) und Trevor (Finn Wolfhard aus „Stranger Things“) in eine Kleinstadt und zu dem geheimnisvollen Erbe ihres Vaters und Großvaters … Mehr über den Film lesen Sie hier

Ghostbusters: Legacy – Jason Reitman bringt den Kult zurück!

In dem Film wimmelt es nur so von Überraschungen und Easter Eggs, so dass „Ghostbusters: Legacy“ ein Riesenspaß für alte und neue Fans ist. Und es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten … mehr darf nicht verraten werden. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Jason Reitman und Gil Kenan.