Filme von den Römern bis nach Ägypten: Die Faszination alter Reiche

alte reiche_klein

Das alte Ägypten sowie die Römer in ihrer Blütezeit bieten fürs Entertainment oft einen besonderen Anreiz so natürlich auch in den Filmen. Viele der sehr erfolgreichen oder bekannten Abenteuer- und Monumentalfilme handeln entweder in dieser Epoche der alten Reiche oder haben etwas mit deren Kultur zu tun. Dieser Artikel geht der Faszination von Rom bis nach Ägypten auf den Grund und versucht zu klären, wie stark ihr Einfluss auf die Unterhaltungsindustrie ist und welche Filme über diese Zeit besonders bekannt sind.

Wirft man einen Blick auf die heutige Präsenz der römischen und ägyptischen Kultur, fällt auf, wie diese unsere Entertainmentbranche beeinflusst. Dieses Zeitalter war und ist eine beliebte Kulisse. Sei es in aktuellen Filmen oder Klassikern der Filmwelt, Browserspielen oder sogar Gambling Titeln.

Von der „Mumie“ bis hin zu „Cleopatra“ oder den etwas neueren Verfilmungen Spartacusund Exodus: Götter und Könige(der Geschichte von Ramses und Moses), bieten diese Filme einen Einblick in die ägyptische und/oder römische Epoche. Auch unzählige Computerspiele von „Total War: Rome“ bis hin zu Age of Empires“ – in denen man in die Rolle der alten Römer schlüpft oder gegen diese antritt, handeln von den einstigen Super-Imperien. Und davon, wie man die unglaublichsten und gewaltigsten Armeen der Antike befehligt.

Es gibt sogar Online Casinos mit einem Hauch von Ägypten, etwa bei den beliebten Videoslots Eye of Horusoder Book of Dead. Vielen Gambling Titeln liegt eine entsprechende Storyline zugrunde. Das zieht so einige in ihren Bann. Wer mindestens 18 Jahre alt ist, kann sich davon überzeugen! Bei verschiedenen Anbietern gibt es Willkommensboni, wie zahlreiche Book of Dead Freispiele ohne Einzahlung, um sich dem Zauber der alten Reiche hinzugeben.

Diese Kultur hat etwas Beherrschendes und Anziehendes. Doch was genau hat es damit auf sich?

Warum faszinieren alte Reiche so?

Seit Beginn der Filmgeschichte haben die alten Reiche so einige Filmemacher inspiriert. Sie boten den Hintergrund für Monumentalfilme, politische Intrigen, Abenteuergeschichten und Kriegsfilme. Es ist kein neues Phänomen, die Zeit der Ägypter und Römer als unterhaltsam und fesselnd zu sehen.

Pyramiden, Pharaonen und eine antike Gesellschaft, die mit ihren Geheimnissen noch heute Menschen aller Art verzaubert: Das alte Ägypten bietet eine Reise durch eine über 5.000 Jahre alte Geschichte. Kein Reich existierte länger als diese Tausende von Jahren alte Hochkultur am Nil und gleichzeitig war keines seiner Zeit soweit voraus. Monumentale Tempel, die Grabanlagen im Tal der Könige und vor allem die Pyramiden von Gizeh zeugen von den Leistungen der alten Ägypter. Haben Sklaven die Pyramiden errichtet? Endeten Ägypter als Mumie? War Kleopatra wirklich eine Schönheit? Filme darüber bieten eine kleine Zeitreise ins alte Ägypten rund um die geheimnisvolle Kultur und die herausragende Leistung des Volkes sowie den Versuch, Antworten auf diese Fragen zu finden.

Die römische Epoche überschneidet sich in vieler Hinsicht mit dem Alten Ägyptennicht nur zeitlich: romantische Verbindungen der Kaiser und Könige beider Reiche, Machtübernahmen, Kriegsführung und einzigartige Bauwerke. Zwar gibt es nicht viel, was nicht zuvor bereits von Ägyptern oder Griechen erfunden worden wäre. Allerdings gibt es noch weniger, was die Römer nicht übernommen und anschließend verbessert oder eher perfektioniert hätten. Sie waren ein Volk der Superlative mit den wahrscheinlich legendärsten Soldaten der Geschichte. Dementsprechend oft handeln auch die Filme nicht eindeutig in oder von einem der Reiche, sondern machen sich die außergewöhnliche Chronik beider Völker gleichzeitig zu nutzen.

Während über diese alten Reiche Vieles bekannt ist, bleibt Anderes eine Saga. Genau das bietet viel Spielraum und eine gute Grundlage für Blockbuster aller Art.

Filme über Ägypten

Größtenteils handeln Filme aus der ägyptischen Geschichte von Zeiträumen, die chronologisch der Besetzung Roms nahekommen oder Julius Caesar und Cleopatra auftreten lassen. Frühere Zeiträume, wie beispielsweise die der Errichtung der Pyramiden, sind seltener zu sehen. Besonders bekannte beziehungsweise gerne gesehene Filme über diese Epoche sind unter anderem:

Cleopatra (4 Verfilmungen allein zwischen 1934 und 1999),
Land der Pharaonen (1955),
Die Mumie (1999),
Agora – Die Säulen des Himmels (2009) sowie
Exodus: Götter und Könige (2014).

Filme über die Römer

Seit Beginn der Filmgeschichte hat das Alte Rom viele Filmemacher inspiriert. Es bot die Kulisse für Monumentalfilme, Abenteuergeschichten, politische Intrigen und Darstellungen des frühen Christentums. Auf dem früheren Gebiet des Römischen Reiches liegen viele Länder mit eigener Filmproduktion. Die beliebtesten dieser Filme sind:

Ben Hur (1959 und 2016),
• Cleopatra (1963),
Spartacus (1960),
Gladiator (2000) und
Der Adler der neunten Legion (2011).

Fazit

Selbstverständlich setzt der vollkommene Genuss einiger Filme und Serien über diese alten Imperien auch ein gewisses historisches Interesse voraus. Wie anders geartet die Ansichten der Menschen damals wirklich war, wird einem in manchen Momenten dieser Verfilmungen bewusst sofern man ein entsprechendes Augenmerk darauf hat. Vor allem die möglichst realistische Darstellung historischer Bräuche und Details machen die Streifen zu etwas Besonderem. Ansonsten sind es eher nur Abenteuer-Filme mit einer Menge Intrigen, Meucheleien und viel Blut. Insgesamt sind die Filme meist aufwändig in der Produktion und detailgetreuen Szenerie und gewöhnlich eine Empfehlung wert. Manche davon gehören den teuersten Produktionen aller Zeiten, wie „Cleopatra“ von 1963 mit inflationsbedingten Kosten von 340 Millionen Dollar.