Dune-Premiere mit Timothée Chalamet

Timothée Chalamet als Paul Atreides in „Dune“Courtesy of Warner Bros. Pictures and Legendary Pictures
Timothée Chalamet als Paul Atreides in „Dune“Courtesy of Warner Bros. Pictures and Legendary Pictures

Großer Starauflauf bei der Dune-Premiere mit Timothée Chalamet bei den Filmfestspielen in Venedig. Der Star aus „Call me by your Name“ und der gesamte Cast des sehnlichst erwarteten Blockbusters strahlten bei der Premiere auf dem roten Teppich um die Wette. Dune-Regisseur Denis Villeneuve und Timothée Chalamet, der in der Verfilmung von Frank Herberts Kultroman den jungen Paul Artreides spielt, stellten sich bei der Premiere den Fotografen und Zaungästen am Lido. Tickets für das absolute Highlight des 78. Festivals in Venedig waren schnell vergriffen, und die Erwartung an das neue Werk von Villeneuve waren enorm. Eine Überraschung gelang dem Kanadier, der auch schon mit „Blade Runner 2049“ einem Science-Fiction-Klassiker die Ehre erwies, direkt zu Beginn des Films.

Timothée Chalamet: Glanzvolle Premiere in Venedig

Denn Villeneuve stellt dem Film eine Einblendung voran, wonach es sich bei „Dune“ erst um den ersten Teil des Epos handele und er somit auch erst die erste Hälfte des Romans verfilmt hat. Danach folgten über zwei Stunden pure Kinomagie. Nach David Lynchs umstrittener Verfilmung von „Dune“ aus dem Jahr 1986 können die Fans nun den Kampf der Fürstenhäuser Harkonnen und Atreides um das geheimnisvolle Spice so sehen, wie sie es sich vielleicht immer gewünscht haben. In weiteren Rollen spielen Stars wie Javier Bardem, Zendaya, Rebecca Ferguson, Josh Brolin und Stellan Skarsgard. Mehr über den Film erfahren Sie hier