Das Marvel-Universum reißt nicht ab

Marvel

Die Filme, Comics und Serien, die sich rund um das Marvel-Universum entwickelt haben in den letzten Jahr(zehnt)en haben ganze Generationen in ihren Bann gezogen. Und trotzdem fallen den Produzenten immer wieder neue Ideen ein, welche einer Umsetzung mehr als würdig sind. Trotz des großen Verlusts von Stan Lee (1922-2018), einem großartigen Comicautor und -redakteur, Schauspieler und Filmproduzenten, geht das Marvel-Universum zum Glück weiter, denn um es mit seinen Worten zu sagen:

„Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“.

Der Wirbel um die Schauspieler, Charaktere und Filme entwickelt ein neues Hoch, als der offiziell letzte Teil der Avengers Filme veröffentlicht wird. Mit „Avengers: Endgame“ holen sich alle Beteiligten den zweiten Platz der umsatzstärksten Filme aller Zeiten und stoßen somit den Klassiker Titanic von seinem Thron. Einfach unfassbar.

Disney übernimmt

Aufgrund der hohen Verkaufseinnahmen durch die produzierten Filme in den letzten Jahren hat Disney beschlossen bei Marvel mitzumischen und kaufte Aktien im Millionenbereich des Unternehmens auf. Ob es auch für „normale“ Menschen Sinn ergibt in Aktien für Marvel oder Disney zu investieren findet man mittlerweile leicht im Internet heraus. Zum Beispiel, wenn man sich 10 Trade Republic Alternativen im Vergleich ansieht oder auch den Börsenmarkt näher betrachtet. Ratsam ist es allerdings sich vorab mit der Thematik genau zu beschäftigen und eventuell auch mit Fachleuten zu sprechen und durch sie beraten zu lassen, damit einen kein Unglück erwartet.

Doch warum hat Disney das genau getan? Selbstverständlich aus finanziellen Gründen allerdings steckt etwas mehr dahinter. Disney brachte das Konkurrenzportal zu den Giganten Netflix und Amazon-Prime raus: Disney+. Mit dem schlauen Schachzug vorab Marvel zu übernehmen hat sich Disney die Rechte an den folgenden Filmen und Serien gesichert, die nun exklusiv nur auf Disney+ betrachtet werden können.

Da die Fangemeinde von Marvel eine unfassbar große ist, siehe die Platzierung der umsatzstärksten Filme, gab es für viele Menschen die großen Bedürfnisse sich ein Abo für das neue Streaming-Portal zu besorgen.

Wie geht es mit Marvel weiter?

Es scheint, zu Freuden der Marvelfans, kein Halten für das Universum um Superhelden wie Thor, Spiderman, Ironman und CO. zu geben. Immer mehr Filme werden Stück für Stück veröffentlicht und neue sind schon in Planung. Momentan tauchen Gerücht darüber auf, dass die Spiderman-Darsteller Tobey Maguire, Andrew Garfield und Tom Holland alle in einem gemeinsamen Spidermanfilm auftreten sollen.

Wie das möglich sein soll? Es wird gemunkelt, dass sie in einem Paralleluniversum aufeinandertreffen sollen. Viele Anhänger der Filmreihen sind in Aufruhr und versuchen mehr darüber zu erfahren. Tom Holland wurde in einem Interview auf dieses Gerücht angesprochen und blickte lächelnd und verlegen zu seinen beiden Sitznachbarn. Er wusste nicht weiter und wollte nichts dazu sagen, sein Blick sprach allerdings Bände. Unter seinen Kollegen gilt Holland als „Spoilerboy“, da er während der Interviews bezüglich Endgame 1 + 2 diverse Male Dinge ausgeplaudert hat, die er nicht hätte verraten dürfen. Was ihn bei den Zuschauern und Fans umso sympathischer und menschlicher wirken lässt. Ob diese Gerüchte der Wahrheit entsprechen, werden wir hoffentlich bald erfahren. Zu erwarten bleibt jedenfalls, dass der letzte Avengers-Film nicht das „Endspiel“ aller Beteiligten war.