Contra: Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst im Clinch

Nilam Farooq in Sönke Wortmanns „Contra“. © 2020 Constantin Film Verleih GmbH
Nilam Farooq in Sönke Wortmanns „Contra“. © 2020 Constantin Film Verleih GmbH

In Contra stehen sich Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst im Clinch gegenüber. Gestern startete nach langer Verzögerung endlich der neue Film von Erfolgsregisseur Sönke Wortmann. Das Duell eines Professors und seiner Studentin ist das Highlight in diesem Kino-Herbst! Lesen Sie dazu auch unser kulturnews-Interview mit Hauptdarstellerin Nilam Farooq. Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid (Nilam Farooq) im vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt von der Idee, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Vorhaben offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten.

Contra: Sönke Wortmann schickt Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst in den Clinch

„Contra“ ist die Neuverfilmung des französischen Films „Die brillante Mademoiselle Neila“ mit Daniel Auteuil und Camélia Jordana aus dem Jahr 2017, der in Frankreich zum großen Erfolg wurde. Nun startet heute die Version von Sönke Wortmann, der eine eigene Sprache gefunden hat, um die Geschichte zu erzählen. Lesen Sie hier mehr über Contra