Bergman Island: Tim Roth & Vicky Krieps auf Ingmar Bergmans Spuren

In „Bergman Island" wandeln Tim Roth und Vicky Krieps auf den Spuren der schwedischen Regielegende. Copyright: Weltkino Filmverleih
In „Bergman Island" wandeln Tim Roth und Vicky Krieps auf den Spuren der schwedischen Regielegende. Copyright: Weltkino Filmverleih

In Bergman Island wandern Tim Roth und Vicky Krieps auf Ingmar Bergmans Spuren. Das Künstlerpaar Tony (Tim Roth) und Christine (Vicky Krieps) reist zur Bergman-Woche auf die Insel Fårö. Inspiriert vom Geist der großen schwedischen Regielegende wollen die beiden Filmemacher hier den Sommer verbringen und ihre neuen Drehbücher schreiben. Während Tony, bereits ein gefeierter Regisseur, schnell mit seiner Arbeit vorankommt, hadert Christine mit ihrer Geschichte. Ihre Zweifel belasten die Beziehung, und Christine flüchtet sich mehr und mehr in ihr Drehbuch. Langsam beginnen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion zu verschwimmen.

Vor der sonnendurchfluteten Kulisse der malerischen Insel Fårö lotet die Filmemacherin Mia Hansen-Løve in ihrer Tragikomödie die Tiefen künstlerischer Inspiration beim kreativen Schaffensprozess aus und lässt in Bergman Island ihre Stars Tim Roth und Vicky Krieps auf Ingmar Bergmans Spuren wandeln. Der hochkarätig besetzte Film feierte seine umjubelte Weltpremiere im Wettbewerb der 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Hier lesen Sie mehr über Bergman Island

Bergman Island: Tragikkomödie mit Tim Roth und Vicky Krieps

Überwuchert von ungezähmter Natur und unberührt von der modernen Welt ist Fårö dank Ingmar Bergman, der hier lebte und einige seiner Meisterwerke drehte, Teil der Geschichte geworden. Als die Regisseurin Mia Hansen-Løve eingeladen wurde, einige Tage auf der Insel zu verbringen, geriet sie sofort in ihren Bann und fand dort die Inspiration für ihr neues Projekt. Ausgehend von der klassischen Situation einer Ehekrise hat Hansen-Løve ein aufwändiges Szenario geschrieben, das Zeiträume und Realitätsebenen kühn miteinander vermischt.