Angel has fallen: Morgan Freeman spielt den US-Präsidenten

Seit seinem späten Durchbruch im Alter von 52 mit „Miss Daisy und ihr Chafffeur“ (1989) ist Morgan Freeman so etwas wie die weise Kraft von Hollywood. Seine sanfte Art, seine unerschütterliche Ruhe: Man kann sich nicht vorstellen, dass der inzwischen 82-Jährige jemals die Contenance verlieren würde. Und wen so etwas Astrales umgibt, der hat natürlich auch schon Gott gespielt und auch den großen Mann des Friedens, Nelson Mandela. Nun spielt Freeman auch noch den US-Präsidenten, in dem Actionthriller „Angel has fallen“: Ein sanfter, unerschütterlicher Mann im wichtigsten Amt neben Gott. Man kann sich keinen größeren Kontrast zur Realität vorstellen.

Angel has fallen“ startet am 29. August.

Zur Filmseite