Karo und der liebe Gott

Filminhalt

Als Karos Eltern beschließen, sich zu trennen, ist für das kleine Mädchen der Schuldige schnell gefunden: der liebe Gott. Denn der sieht offenbar einfach untätig zu. Doch Karo ist nicht auf den Mund gefallen und deshalb sagt sie Gott mit ihrem Walkie-Talkie mal ordentlich die Meinung. Womit sie jedoch nicht gerechnet hat: Eine Stimme antwortet ihr tatsächlich. Ob das wohl der liebe Gott ist? Obwohl Karo da ihre Zweifel hat, kann sie den mürrischen Mann zumindest überreden, ihr zu helfen, ihre Eltern wieder zusammenzubringen. (j.b.)

Filmbilder

<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>

Vorstellungen

  1. Heidelberg
  2. Nürnberg
Karo und der liebe Gott (Poster)

Regie Danielle Proskar

Darsteller Resi Reiner, Petra Morzé, Markus Gertken, Branko Samarovski, Marie-Christine Friedrich

Buch Danielle Proskar

Entstehungsjahr 2006

Land Österreich

Filmlänge 94 min

Filmstart 16.05.2019

FSK 6

Website http://www.karo-derfilm.at

Genres Familie