Jenseits von Afrika

Jenseits von Afrika | Beschreibung

„Ich hatte eine Farm in Afrika“ – so beginnt die Erzählung der dänischen Schriftstellerin in diesem Film. Die autobiografische Geschichte entwickelt den Kosmos des Spätkolonialismus und der mit ihm verwobenen spätviktorianischen Moraleinstellung. Karen Blixen (Meryl Streep) verliebt sich in Denys Finch Hatton (Robert Redford), einen Großwildjäger. Zwischen ihnen entwickelt sich eine unglückliche Romanze. Der Film ist einer der Filme von 1985, obwohl er mitunter doch sehr ins Sentimentale abgleitet. Er lebt vor allem von seinen großartigen Bildeinstellungen und den Weltklasse-Schauspielern. Und Robert Redford ist ja immer einen Kinobesuch wert… (M.P.)

Jenseits von Afrika | Besetzung

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden