Im weißen Rössl – Wehe, du singst!

Mit Romantik und Liebeskitsch hat Ottilie zurzeit nicht viel am Hut, schließlich wurde die Berlinerin gerade erst wenig feinfühlig von ihrem Freund verlassen und suhlt sich in Selbstmitleid. Als sie sich trotzdem von ihrem Vater überreden lässt, ein paar Tage am Wolfgangsee zu verbringen, um endlich wieder auf andere Gedanken zu kommen, gerät sie im „Weißen Rössl“ prompt in eine Welt aus heiterer Schnulzigkeit. Ist das die richtige Umgebung gegen ihren Herzschmerz? (j.b.)

Im weißen Rössl - Wehe, du singst! (Poster)