Zum Inhalt springen

HannoverBanksy - Exit Through the Gift Shop (2010)

Banksy - Exit Through the Gift Shop (Poster)
  • Originaltitel Exit Through the Gift Shop
  • Produzent Zadok Dror
  • Entstehungsjahr 2010
  • Land USA
  • Filmlänge 86 min
  • Filmstart 21.10.2010
  • FSK 6
  • Genres Dokumentation

Vorstellungen

  • So.
    10.12.

Bewertung

„Sollte man sehen“ kulturmovies

Filminhalt

„Banksy is a fucking Sellout!“ Der britische Graffitikünstler Banksy personifiziert den Ausverkauf der Street Art. Aber: Street Art wäre nie über illegale Graffiti hinweggekommen, hätte nicht Banksy unverfroren den Brückenschlag in Museen, ins Feuilleton und jetzt auch ins Kino gesucht. Banksys Filmdebüt ist ein Mockumentary mit mehrfach verschachtelter Perspektive: (1) Street-Art-Fan Thierry Guetta dreht eine Dokumentation über den anonym bleibenden Banksy; (2) Guetta wird selbst als Street-Art-Künstler Mr. Brainwash aktiv; (3) der Film dokumentiert Mr. Brainwashs Kunst beziehungsweise die Vermarktung dieser Kunst, und (4) über diese Vermarktungsdoku wird der Film selbst wieder zur Dokumentation über Banksy – „Banksy is a fucking Sellout!“ Das alles ist ein wüster Spaß, bei dem man nach zehn Minuten nicht mehr weiß, was ernst ist und was Fake, es ist eine radikale Übertragung der Banksy-typischen Ironie aus der Street Art ins Kino, es ist hemmungslos eitel und unglaublich lustig. Etwas über Banksy erfahren hat man nach diesen 87 Minuten aber nicht. (fis)

  • Banksy - Exit Through the Gift Shop (Filmbild 2)
  • Banksy - Exit Through the Gift Shop (Filmbild 3)
  • Banksy - Exit Through the Gift Shop (Filmbild 4)
  • Banksy - Exit Through the Gift Shop (Filmbild 5)