Die Frau und der Fremde

Die Frau und der Fremde | Beschreibung

In Gefangenschaft gibt es nicht viel, was einen hoffen lässt. Für die Soldaten Richard und Karl ist es jedoch vor allem ein gemeinsamer Gedanke. Der Gedanke an Richards Frau Anna. Denn die Erinnerung an sie nährt bei beiden die Hoffnung und den Glauben an Freiheit, und so führt Karls Weg ihn nach einer geglückten Flucht auch sofort zu ihr. Obwohl Anna hin- und hergerissen ist zwischen der Sympathie für Karl und der Loyalität zu ihrem Mann, beginnt sich zwischen den beiden schon bald eine tiefe Zuneigung zu entwickeln. Bis Richard zurückkehrt. (j.b.)

Die Frau und der Fremde | Besetzung

Die Frau und der Fremde (Poster)

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden