Day is Done

Day is Done | Beschreibung

Die Kamera ist auf die Welt vor dem Fenster gerichtet. Auf einen rauchenden Schlot, der sich hartnäckig in den Himmel reckt, auf die Züge, die vorbeifahren, auf Menschen, die ihren Erledigungen nachgehen. Doch auch hinter der Kamera verbirgt sich ein Leben. Der Mann, der nach draußen filmt, erfährt über seinen Anrufbeantworter von Grüßen aus dem Urlaub, Glückwünschen zum Geburtstag, vom Tod seines Vaters, der Geburt eines Kindes. Und so wird die Landschaft vor ihm nach und nach zu einer Landschaft in ihm. (j.b.)

Day is Done | Fotos

Day is Done | Besetzung

Day is Done (Poster)

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden