Bewegung tut gut!

    • 90 min
  • Filmstart: 7.11.2020

Allen Menschen, die nach zwei Tagen Kino Bewegung brauchen und gleichzeitig etwas über die bewegte Geschichte von LSBTIQ in Münster erfahren wollen, empfehlen wir den queer-geschichtlichen Stadtrundgang mit Stefan Sudmann (Historiker und Archivar) und Sabine Heise (Historikerin und Archivarin). Der Rundgang führt vom Vorplatz des Bistumsarchivs (Georgskommende 19) zum Schloss. Von dort aus geht es in die Frauenstraße, dann weiter Richtung UB und Juridicum. An der Petri-Kirche (nicht weit vom Ausgangspunkt entfernt) endet unsere queer-geschichtliche Spurensuche. Wir werden etwa 1,5 bis 2 Stunden unterwegs sein und achten dabei auf rollstuhlgerechte und rummelfreie Wege. Ort/Beginn: Vorplatz Bistumsarchiv, Georgskommende 17, Maximal 20 Teilnehmende

Bewegung tut gut! (Poster)
  • Filmlänge 90 min
  • Filmstart 7.11.2020