Be Natural – Sei du selbst

„Sollte man sehen“ kulturmovies

„Be natural“ stand viele Jahre lang an der Wand von Alice Buy-Blachés Filmstudio. Allein diese Anweisung an ihre Schauspieler:innen weist die Regisseurin in einer Zeit, in der expressionistisches Grimassieren den Ton der Filme bestimmt hat, als Pionierin aus. Doch Guy-Blaché war ihrer Zeit noch in anderen Dingen voraus: Sie war eine der ersten Filmemacherinnen überhaupt, hat ihre Karriere 1896 Frankreich begonnen und später in New Jersey fortgesetzt. Sie war Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin, mehr als 1 000 Filme gehen auf ihr Konto. Aber wieso ist sie heute kaum bekannt? Genau diese Frage hat sich Pamela B. Green auch gestellt. Sie inszeniert ihre Dokumentation, im Original erzählt von Jodie Foster, entsprechend als Spurensuche, durchstöbert die USA und Paris nach alten Filmrollen und Interviews, tut entfernte Verwandte auf. Auch Prominente kommen zu Wort: die Regisseurin Patty Jenkins, der Schauspieler Ben Kingsley, der Filmhistoriker Peter Bogdanovich und viele mehr. Sie alle haben bis auf wenige Ausnahmen nie von Guy-Blaché gehört. Wies schade das ist, beweisen Ausschnitte aus ihren Filmen – voller technischer Raffinesse und menschlicher Wärme. mj

Be Natural - Sei du selbst (Poster)