Battle of the Sexes – Gegen jede Regel

„Sollte man sehen“ kulturmovies

Kampf der Geschlechter: Billie Jean King trat 1973 in einem zum „Battle of the Sexes“ hochstilisierten Tennismatch gegen den 55-jährigen Ex-Wimbledonsieger Bobby Riggs an. Im Streit um gleiches Preisgeld für Männer und Frauen und nach der vernichtenden Niederlage ihrer Kollegin Margaret Court gegen Riggs sah sich King genötigt, klarzustellen: Frauen sind gleichwertig, auch im Sport. Die Weltklassespielerin gewann in drei Sätzen. In Zeiten, wo heftig um die Überwindung des Gender-Pay-Gap gestritten wird, der Film der Stunde – möchte man meinen. Doch das Regieehepaar Valerie Faris und Jonathan Dayton („Little Miss Sunshine“) kann sich nicht entscheiden, was es erzählen will: die Geschichte des Showkampfes, die Geschichte von Billie Jeans lesbischer Erweckung (die eigentlich schon 1968 geschah), die Geschichte des Kampfes um Gleichberechtigung oder die Geschichte eines alternden misogynen Machos. So erzählen sie alles gleichzeitig, wodurch der Film der ehemaligen Nummer eins Angelique Kerber gleicht, die versucht, ihre Punkte zu machen, aber viel zu sehr mit sich selbst zu tun hat.

„Battle of the Sexes“ verpufft spannungslos

Während Oscar-Gewinnerin Emma Stone („La La Land“) zu mädchenhaft-zart agiert, sind die männlichen Parts reduziert auf schwule Supporter, verständnisvolle Ehemänner und whiskeyglasschwenkende Chauvis; entsprechend undifferenziert sind die Dialoge. Übers Zusammenhalten all ihrer nur halbherzig verfolgten Erzählstränge machen Faris und Dayton einen bösen Anfängerfehler: Sie verpassen es, ihre Kontrahenten King und Riggs vor dem Showdown aufeinandertreffen zu lassen. Die beiden Stories laufen ohne miteinander verwoben zu sein parallel ab – ohne Konfrontation von Antipoden aber keine Spannung, das lernt man doch schon im Filmseminar. Der finale Showdown auf dem Tenniscourt verpufft dann in einer Mischung aus spannungslosen Nah- und Großaufnahmen und LGBTQ-Parolen, die auf einem Transparent besser aufgehoben wären. vs

Battle of the Sexes - Gegen jede Regel (Poster)