Aznavour by Charles

Sie war ein Geschenk von Edith Piaf und seit dieser Zeit wurde sie sein ständiger Begleiter: Unzählige Stunden aus seinem Leben filmte der weltbekannte Chansonnier Charles Aznavour mit der Paillard-Bolex-Kamera und führte somit von 1948 bis 1982 ein Tagebuch in Bildern. Gemeinsam mit dem Filmemacher Marc di Domenico sichtete er kurz vor seinem Tod das Material und entschied, daraus einen Film zu drehen. (vf)

Aznavour by Charles (Poster)