Asi mit Niwoh – Die Jürgen Zeltinger Geschichte

Filminhalt

Er hat mit Lemmy von Motörhead gesoffen und war kurzzeitig im Knast. Er war Straßenmusiker, Prolet, Spinner, Tunte und vor allem immer Rebell – Jürgen Zeltinger ist eine Kölner Ikone. Mit seiner Band coverte er in den 80er Jahren Lou Reed und die Ramones auf Kölsch, und seine sozialkritischen Lieder wie Sozialamt werden noch heute mitgegröhlt. Der Film zeigt den Altrocker auf Tour, taucht ab in die Archive und befragt Freunde und Weggefährten wie Wolfgang Niedecken und Heiner Lauterbach zu „de Plaat“, wie Zeltinger in der Szene genannt wird. Oliver Schwabe erzählt die faszinierende Geschichte des dicken, glatzköpfigen Straßenjungen mit der kurzen Zündschnur, der immer noch rockt! „Asi mit Niwoh“ – der etwas andere Heimatfilm! (Quelle: mindjazz pictures)

Filmbilder

<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>
<?php echo $img_alt; ?>

Vorstellungen

„Asi mit Niwoh - Die Jürgen Zeltinger Geschichte“ läuft aktuell leider nirgends.

Asi mit Niwoh - Die Jürgen Zeltinger Geschichte (Poster)

Regie Oliver Schwabe

Entstehungsjahr 2018

Land Deutschland

Filmlänge 94 min

Filmstart 07.02.2019

FSK 12

Website https://mindjazz-pictures.de/filme/asi-mit-niwoh-die-juergen-zeltinger-geschichte/

Genres Dokumentation