American Cuisine

  • Komödie
    • Frankreich
    • 1998
    • |
    • 95 min
    • |
    • ab 6 Jahren
  • Filmstart: 17.6.1999

„Sollte man sehen“ kulturmovies

Loren hat einen großen Traum: Starkoch in Frankreich zu sein. Doch als Kind eines Pizzabäckers in Brooklyn ist es ein weiter Weg zu den Sternen der Haute Cuisine. Deshalb fängt seine Karriere als Koch bei der Navy an, wo er aber wegen seiner ausgefallenen Kreationen nicht lange erwünscht ist. Doch Loren gibt nicht auf und reist nach Dijon, um bei seinem großen Vorbild, dem 3-Sterne-Koch Luis Boyer, in die Lehre zu gehen. Widerwillig nimmt der den amerikanischen Kulturbanausen auf, muß dann aber feststellen, daß Loren kulinarische und menschliche Qualitäten hat, was auch seiner Tochter Gabrielle nicht lange verborgen bleibt… Pitouns Werk ist eine amüsante Variation auf den amerikanischen Traum, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen läßt. Und wenn auch der Ami schließlich wiedermal der Held ist, ist der Film doch eine Hommage an die europäische (Koch-)Kultur. Die Umsetzung der relativ simplen Story gelingt durch witzige Dialoge, schnelle Schnitte und den eigentlichen Hauptdarsteller des Films: die Gourmet-Gerichte der französischen Küche. Vor dem Filmbesuch also unbedingt gut essen! (as)

  • Originaltitel La Cuisine Américaine
  • Entstehungsjahr 1998
  • Land Frankreich
  • Filmlänge 95 min
  • Filmstart 17.6.1999
  • FSK 6
  • Genres Komödie