Ab durch den Dschungel

Der junge Nasenbär Manu ist todtraurig. Obwohl seine Angebetete Sacha ihn ebenfalls heiß und innig liebt, dürfen sie dennoch nicht zusammen glücklich werden, denn Sachas Vater, der König der Nasenbären, kann den pfiffigen kleinen Kerl nicht ausstehen. Doch es kommt sogar noch schlimmer: Er wird aus der Gruppe verstoßen und irrt seitdem allein durch den Dschungel, lediglich das kleine Klammeräffchen Chuy wird zu einem Freund. Und diese Freundschaft ist bald Gold wert, denn als Sacha von Wilderern entführt wird, macht sich das ungleiche Freundespaar auf die abenteuerlichste Suche seines Lebens. (v.f.)

Ab durch den Dschungel (Poster)