A Good American

Nach dem Ende des Kalten Krieges beginnt der beste CodeBreaker, den die USA jemals hatten, mit einem kleinen Team innerhalb der NSA die Entwicklung eines revolutionären Überwachungsprogramms. Es kann jegliche elektronischen Signale auf der Welt aufgreifen, sie nach Zielen durchforsten, Ergebnisse in Echtzeit liefern und das alles, ohne in die Privatsphäre einzudringen und die USVerfassung zu verletzen. Das Programm ist perfekt außer in einem Detail: es ist zu kostengünstig. Deshalb wird es vom Dollarhungrigen NSAManagement abgeschossen drei Wochen vor 9/11. Als nach dem Terroranschlag die NSA mit der Massenüberwachung der USBürger beginnt, verlässt der CodeBreaker die Agency. Ein Freund übernimmt das Programm und kann es Anfang 2002 für einen Testlauf wiederbeleben einen Testlauf durch die größte Datensammlung der NSA, basierend auf dem Kenntnisstand aus der Zeit vor dem Terroranschlag. Er startet das Programm und sofort erscheinen die Attentäter auf dem Bildschirm. Reaktion der NSA: Vernichtet das Programm! Dies ist die Geschichte von Bill Binney, einem Programm namens ThinThread und wie die perfekte Alternative zur Massenüberwachung von der NSA aus Geldgier abgeschossen wurde.. (Quelle: Verleih)

A Good American (Poster)