8 Frauen

Filminhalt

Der Mord am Hausherrn ist erst der Anfang zu einem skurrilen Reigen um acht Frauen: eine von ihnen ist die Mörderin! Eingeschneit und somit von der Außenwelt völlig abgeschnitten, treffen die Hausherrin und ihre aus dem Internat heimgekommene Tochter, die Großmutter und die quirlige kleine Schwester, die verklemmte Tante Augustine und die laszive Schwägerin sowie ein durchtriebenes Zimmermädchen und die alte Mamsell eine Entscheidung: Sie wollen (in alter Agatha-Christie-Manier) den Mörder selbst entlarven. In einem fulminanten Musical kommen sich die Frauen nicht nur näher, sondern auch eine Menge Geheimnisse ans Tageslicht. Sowohl erotische Verwicklungen als auch Betrug, Erpressung und unterdrückte Gefühle lassen die Damen wie die Zuschauer keinen Moment zur Ruhe kommen. (ewi)

8 Frauen (Poster)

Originaltitel 8 femmes

Regie François Ozon

DarstellerInnen Catherine Deneuve, Emmanuelle Béart, Fanny Ardant, Isabelle Huppert, Virginie Ledoyen

Buch François Ozon

Entstehungsjahr 2002

Land Frankreich

Filmlänge 108 min

Filmstart 11.07.2002

FSK 12

Genres Komödie, Musik/Bühne